Über unser Wirken

 

Der Aktionskreis Indienhilfe e.V. hat seine Wurzeln in Dillingen/Saar, wo sich 1981 ein Freundeskreis zusammenfand, der sich für verwaiste, kranke und benachteiligte Kinder und Jugendliche in den südindischen Bundesstaaten Kerala und Tamil Nadu engagierte.

Aus dem Freundeskreis erwuchs der eingetragene Verein Aktionskreis Indienhilfe e.V. (Vereinsregister VR 25 beim Amtsgericht Saarlouis).

 

„Hilfe zur Selbsthilfe“ als Grundlage für eine selbstbestimmte Zukunft ist eines unserer Ziele. Durch Mitgliedsbeiträge (Minimum 12,- Euro/Jahr, Maximum nach oben offen),Spenden (z.B. aus Anlass runder Geburtstage, Schulfeste, Goldener Hochzeiten, Verkaufsbasare u.ä.) werden Projekte finanziert, die dazu beitragen, verwaisten und kranken Kindern/Jugendlichen ein sicheres Umfeld zu schaffen, in dem sie sozial, medizinisch und schulische betreut und gefördert werden.

Indische Ansprechpartner gewähren vor Ort, dass alle Spendengelder ohne Abzüge ihren Bestimmungen zugeführt werden.

 

Seit vielen Jahren unterstützt der Aktionskreis Indienhilfe e.V. besonders das 

Malankara Boys` Home in Karamoodu (www.malankaraboyshome.org),

das Care Home für HIV/AIDS infizierte Kinder in St. John`s (www.stjohnshsp.org) und 

ein Haus für HIV/AIDS infizierte Kinder in Edayankulam in Tamil Nadu.

Vorausgegangene Projekte können Sie der Projektliste entnehmen.

 

Neugierig geworden? 

Bereit, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen? 

Dann blättern Sie weiter!!!! Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 

 

" Es ist besser,ein kleines Licht anzuzünden,als über die Dunkelheit zu klagen! "